Wintervortragsreihe im Zoo: Von den Quellflüssen des Amazonas zum Pazifik

Die Wintervortragsreihe des Saarbrücker Zoos endet mit einem Vortrag von Dr. Ralf Kohl über Südamerika am Mittwoch, 20. Februar, ab 19.30 Uhr im Forscherhaus.

Der Zoopädagoge nimmt die Gäste mit auf eine Reise über diesen Kontinent voller Gegensätze. Es geht von den Regenwäldern des westlichen Amazoniens hinauf in die hohen Berge der Puna Region in den zentralen Andenstaaten Ecuador, Peru und Bolivien. Dort gibt es riesige Salzseen und Tiere, die an die extremen Höhen von über 4000 Meter angepasst sind. Von dort geht es wieder hinunter bis zur Pazifikküste und deren vorgelagerten Inseln. Bei diesem Vortrag stellt der passionierte Naturfotograf Dr. Ralf Kohl sowohl die vielfältige Flora und Fauna vor als auch einige der kulturellen Schätze dieser vielfältigen Region, dem Kernland des Inkareichs.

Kommende Vortragsreihe beginnt im Herbst

Die nächste Wintervortragsreihe im Zoo startet am Mittwoch, 16. Oktober. Dr. Christoph Bernd wird Einblicke in die Welt der Greifvögel gewähren.

Die Vorträge finden im Forscherhaus des Zoos statt. Der Zugang ist vom Seiteneingang an der Breslauer Straße aus beleuchtet (etwa 100 Meter rechts des Haupteingangs). Der Eintritt kostet jeweils fünf Euro. Alle Vorträge beginnen um 19.30 Uhr.

Weitere Informationen zum Zoo finden Interessierte im Internet unter www.zoo.saarbruecken.de.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wintervortragsreihe im Zoo: Von den Quellflüssen des Amazonas zum Pazifik

Freie Plätze für den Girls’Day und Boys’Day 2019!

Freie Plätze für den Girls’Day und Boys’Day 2019!

Am Donnerstag, den 28. März 2019, finden die nächsten Girls’Day- und Boys’Day-Zukunftstage statt.

Saarländische Unternehmen und Institutionen öffnen ihre Türen und geben Schülerinnen und Schülern ab Klassenstufe 5 die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, die geschlechteruntypisch sind. Neben einem praktischen Programm werden an diesem Tag auch Informationenveranstaltungen zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten angeboten.

Am Girls’Day lernen Mädchen einen Tag lang Tätigkeiten aus den Bereichen Naturwissenschaften, Technik, Forschung, Informatik und dem Handwerk kennen, die immer noch überwiegend von Männern verrichtet werden.

Jungen stellen sich parallel am Boys’Day den Herausforderungen von Berufen, die meist von Frauen ausgeübt werden, wie beispielweise Erzieher, Altenpfleger, Florist oder Drogist.

Interessierte können sich Veranstaltungen auf dem Girls’Day- bzw. Boys’Day- Radar aussuchen. Da die teilnehmenden Unternehmen und Institutionen nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen anbieten, ist die Anmeldung erforderlich. Sie ist über www.girls-day.de sowie www.boys-day.de oder bei ALWIS e. V., der Koordinationsstelle im Saarland, möglich.

Angemeldeten Teilnehmer*innen, die keine gültige Fahrkarte zum Ort der Veranstaltung besitzen, kann diese aufgrund eines Sponsorings des Saarländischen Verkehrsverbunds (saarVV) kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Reservierungen sind frühzeitig – jedoch spätestens bis zum 22. März 2019 – vorzunehmen. Sie sind mit Angabe des Namens, der Adresse der Schule und der ausgesuchten Veranstaltung an ALWIS zu richten:  info@alwis-saarland.de, 0681-302-64290. Die Fahrkarten werden per Post zugestellt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Freie Plätze für den Girls’Day und Boys’Day 2019!

Vorlesewettbewerb im Schlosskeller

Bester Vorleser der 11 Schulsieger aus den Umlandgemeinden gesucht

Der Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs für den Regionalverband Saarbrücken findet am Donnerstag, den 21. Februar, um 14.30 Uhr im Saarbrücker Schlosskeller statt. Eine fachkundige Jury wird die besten Vorleserinnen und Vorleser aus den elf teilnehmenden Schulen der Umlandkommunen küren und so entscheiden, wer im Mai am Landeswettbewerb teilnehmen darf.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo freut sich darauf, die Preise an die lesebegeisterten Schülerinnen und Schüler im Saarbrücker Schloss zu vergeben: „Im vergangenen Herbst haben insgesamt sieben Gemeinschaftsschulen und vier Gymnasien aus den Umland-Kommunen des Regionalverbandes ihre besten Vorleserinnen und Vorleser aus den sechsten Klassenstufen ausgezeichnet. Neben der Jury sind auch interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, den Vorlesewettbewerb im Saarbrücker Schloss zu besuchen.“ Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis.

In der fachkundigen Jury sind neben Mitgliedern aus der Regionalversammlung auch die saarländische Kinderbuchautorin Juma Kliebenstein, die Saarbrücker Sängerin, Schauspielerin und Leiterin der Schauspielerschule „acting and arts“ Petra Lamy sowie der Leiter der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken Igor Holland-Moritz vertreten. Während sich die Jury zurückzieht, um den Sieger zu ermitteln, wird der Zauberer Magic Pete mit Auszügen aus seinem Programm „Der Zauberpoet“ das Publikum überraschen und unterhalten.

Beim Regionalentscheid im Saarbrücker Schloss nehmen die Schulsieger aus den Umlandgemeinden im Regionalverband – aus Völklingen, dem Köllertal und Sulzbachtal -teil. Für das Gebiet der Landeshauptstadt findet am 1. April ein eigener Regionalentscheid statt. Die jeweiligen Sieger nehmen dann im Mai beim Landesentscheid des Saarlandes teil. Das Bundesfinale findet am 26. Juni in Berlin statt.

Der Vorlesewettbewerb, der sein 60jähriges Jubiläum feiert, wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Mit rund 600.000 Teilnehmern jährlich ist er Deutschlands größte Leseförderungsaktion. Der aktuelle Stand des 60. Vorlesewettbewerbs sowie alle Termine und Teilnehmerschulen sind auf der Internetseite www.vorlesewettbewerb.de zu finden.

Information zum Regionalentscheid: Regionalverband Saarbrücken, Daniela Mücke, Tel. 0681 506-5126

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorlesewettbewerb im Schlosskeller