Diebstahl in der Saarbrücker Bahnhofstraße

Am Samstag, 08.08.2020, kam es vormittags in einem Geschäft in der Saarbrücker Bahnhofstraße zu einem Diebstahl von Schuhen und Nahrungsmittel. Der wohnsitzlose 41 jährige Mann konnte beim Verlassen des Geschäftes durch den Kaufhausdetektiv gestellt werden. Hierbei konnte bei dem Täter u.a. ein Messer aufgefunden werden. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Täter bereits am Freitagnachmittag mehrere Kleidungsstücke in dem Geschäft entwendet hatte. Die Kleidungsstücke vom Vortag konnten letztlich vorgefunden und wieder an das Geschäft übergeben werden. Der Täter wurde noch am gleichen Tag dem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in die JVA Saarbrücken eingeliefert. Die von dem Täter entwendeten Waren hatten einen Gesamtwert von ca. 480 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter Polizei-Berichte Saarbrücken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.