Oberbürgermeister Uwe Conradt überreicht Erstklässlern Begrüßungsgeschenk

Oberbürgermeister Uwe Conradt hat am Montag, 17. August, Begrüßungsgeschenke an die 75 Erstklässler der Gebundenen Ganztagsgrundschule Kirchberg verteilt. Ein solches Geschenk erhalten alle rund 1450 neu eingeschulten Kinder an den 29 Grundschulstandorten in der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Rucksack mit Brotdose, Trinkflasche und Infos zur Freizeitgestaltung in Saarbrücken

Die Kinder haben hellgrüne Rucksäckchen bekommen, die eine Brotdose der Sparkasse Saarbrücken für ein gesundes Pausenbrot und einen Trinkbecher der Energie SaarLorLux enthalten. Eine Karte des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) zeigt in einfachen Bildern, wie man ein Pausenbrot ohne überflüssige Verpackung verstaut. So verstehen auch die Kinder, die noch nicht lesen können, worum es geht.

Die Partner und die Landeshauptstadt Saarbrücken legen mit dem Erstklässler-Paket vor allem Wert auf den Aspekt der Nachhaltigkeit. Wenn die Schülerinnen und Schüler wiederverwendbare Frühstücksverpackungen benutzen, produzieren sie deutlich weniger Müll. So können die Kinder einen aktiven Beitrag zum Thema Umweltschutz leisten. Auch der Rucksack ist nachhaltig: Er besteht aus recyceltem Kunststoff, also zum Beispiel Softdrink-Flaschen, die ansonsten auf der Mülldeponie entsorgt würden.

Die Bäderbetriebsgesellschaft Saarbrücken und der Saarbrücker Zoo haben je einen Gutschein mit in die Brotdose gepackt. Vor dem Hintergrund, dass heute jedes dritte Kind nicht oder nicht richtig schwimmen kann, möchte die Bäderbetriebsgesellschaft den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern mit dieser Aktion das Erlebniselement Wasser näher bringen. Eine Broschüre informiert darüber, was man mit dem Referat „KidS – Kinder in der Stadt“ in Saarbrücken erleben kann. Die Saarbahn GmbH hat dem Paket ein Buntstifte-Set und einen Stundenplan beigelegt. Vom Zentrum für Bildung und Beruf (ZBB) gGmbH gibt es eine Zählkette.

OB Conradt: „Kinder können mit einfachen Maßnahmen zum Umweltschutz beitragen

Oberbürgermeister Uwe Conradt: „An ihren ersten Schultag werden sich die neuen Schülerinnen und Schüler hoffentlich immer gerne zurückerinnern. Zum Start ins Schulleben wollen wir ihnen mit unseren Begrüßungsgeschenken eine kleine Freude machen. Mit der wiederverwendbaren Brotdose und dem Trinkbecher wollen wir sie dazu ermuntern, schon früh ganz selbstverständlich zum Umweltschutz beizutragen, indem sie täglich anfallende Verpackungen sparen. Außerdem bringen wir den Kleinen einige unserer städtischen Freizeitangebote spielerisch näher. Ich wünsche allen Kindern viel Spaß mit ihren Geschenken und viel Erfolg in der Schule.“

Der Schulbeginn findet dieses Jahr unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie statt. OB Conradt: „Die aktuelle Situation stellt für uns alle eine große Herausforderung dar. Wir öffnen zwar wieder im Regelbetrieb, trotzdem ist vieles anders als früher. Jetzt kommt es darauf an, dass alle Eltern und Beschäftigten besonnen auf diese Herausforderung reagieren und daran mitwirken, dass die Schutzkonzepte umgesetzt und eingehalten werden.“

Die Brotdose enthält auch eine Begrüßungskarte des Oberbürgermeisters, einen Spargeschenk-Gutschein der Sparkasse Saarbrücken und eine Postkarte der Leuchtturmkampagne „Schulwegsicherheit“ des Stadtplanungsamtes der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Im Rucksack befinden sich neben dem Trinkbecher der Energie SaarLorLux außerdem ein Wimmelbild des St. Johanner Markts vom ZKE, die Broschüre „Taschengeldfrage“ und eine Lern-Uhr von der Sparkasse Saarbrücken. Damit die Kinder auch bei Dunkelheit für den Verkehr gut sichtbar sind, tragen die Rucksäcke Leuchtstreifen.

Dieser Beitrag wurde unter Presse-Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.